Nach Chemieunfall in Hamburger Industriegebiet Hotel evakuiert

In einem Industriegebiet in Hamburg ist es am Abend zu einem Chemieunfall gekommen. Auf dem Gelände einer Firma im Stadtteil Billbrook sei ein unbekanntes Gas ausgetreten, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Daraufhin musste die Feuerwehr mehr als 100 Gäste eines Hotels in Sicherheit bringen. Die Menschen hätten über Atemwegsprobleme und Augenreizungen geklagt. Sie wurden in eine nahe gelegene Rettungsstelle gebracht. Einsatzkräfte konnten den Austritt des Gases inzwischen stoppen.