Nach den Regenmassen: In NRW beruhigt sich das Wetter

Nach tagelangen Unwettern mit heftigen Gewittern und Starkregen wird es langsam wieder trockener in Nordrhein-Westfalen. In der Nacht seien noch einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten, so der Deutsche Wetterdienst am Abend. Heute zog ein breiter Streifen an Unwettern über Nordrhein-Westfalen hinweg. Besonders betroffen war Münster: Straßen und eine Bahnunterführung wurden überflutet, Keller liefen voll. Das Fazit der Stadt war dennoch: «Münster ist glimpflich davongekommen.»