Nach Dopingstudie: DOSB setzt Kommission zur «Evaluierung» ein

Der Deutsche Olympische Sportbund hat auf die Dopingstudie der Berliner Humboldt Universität reagiert und Maßnahmen ergriffen. Man habe eine unabhängige Kommission eingesetzt und den Vorsitzenden benannt, das ist der ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Steiner, sagte DOSB-Präsident Thomas Bach im ZDF «heute Journal». Steiner werde den «Bericht evaluieren» und «dann auch dem Präsidium des DOSB Empfehlungen geben für den Umgang damit und auch für Lehren für die Zukunft, kündigte Bach an. Man wolle Klarheit und Offenheit.