Nach Fährunglück vor Phuket wird Mädchen vermisst

Vor der thailändischen Ferieninsel Phuket ist eine Fähre gesunken. Mehr als 100 Menschen konnten in Sicherheit gebracht werden, ein Mädchen wird jedoch noch vermisst. Die Suche nach der Zwölfjährigen aus Israel läuft. Im Maschinenraum der Fähre war ein Feuer ausgebrochen und das Schiff war schließlich gesunken. Das Wrack wird in 20 Metern Tiefe vermutet. Es soll geborgen und untersucht werden. Die Fähre war auf dem Weg von Krabi auf dem Festland nach Phuket.