Nach Fukushima: Japan kehrt zur Atomkraft zurück

Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima vor gut vier Jahren nimmt Japan wieder einen Kernreaktor in Betrieb. Der erste Block des Atomkraftwerks Sendai in der südwestlichen Provinz Kagoshima soll heute angeschaltet werden.

Nach Fukushima: Japan kehrt zur Atomkraft zurück
JMSDF Nach Fukushima: Japan kehrt zur Atomkraft zurück

Block 1 soll von Freitag an wieder Strom produzieren und Anfang September den kommerziellen Betrieb voll aufnehmen, kündigte der Betreiberkonzern Kyushu Electric Power an.

Das Wiederanfahren des Sendai-Reaktors ist ein Erfolg für den japanischen Ministerpräsident Shinzo Abe, der die Erzeugung von Atomstrom aus wirtschaftlichen Gründen befürwortet. Bis zuletzt hatten Bürger vor Gericht versucht, das Vorhaben zu stoppen.

Als Konsequenz aus der Atomkatastrophe in Fukushima vom 11. März 2011 stehen seit rund zwei Jahren alle 48 Reaktoren in Japan still. Die Mehrheit der Japaner lehnt eine Rückkehr zur Atomkraft ab.