Nach Gasexplosion: Ermittler prüfen Aussage über rauchende Arbeiter

Nach der tödlichen Gasexplosion in Ludwigshafen prüft die Polizei Gerüchte, wonach vor dem Unglück an der Baustelle geraucht worden sein soll. «Die Kollegen gehen dieser Spur nach», sagte eine Polizeisprecherin und bestätigte entsprechende Medienberichte. Nach Angaben der Zeitung «Die Rheinpfalz» hatte ein Augenzeuge bei einer Bürgerversammlung am Samstag erklärt, er habe gesehen, dass Arbeiter vor der Explosion in der Baugrube geraucht hätten. Bei der Explosion am Donnerstag war ein Bauarbeiter ums Leben gekommen, 23 Menschen wurden verletzt.