Nach Gefahrgutunfall rollt Verkehr auf A7 wieder normal

Kurz vor Weihnachten rollt der Verkehr auf der A7 wieder normal. Es gebe keine Behinderungen mehr, sagte eine Polizeisprecherin am frühen Morgen. Die vielbefahrene Nord-Süd-Achse war bei Göttingen nach dem Unfall eines Gefahrguttransporters am Freitagmorgen etwa zwei Tage lang voll gesperrt. Ein Sattelzug mit Schädlingsbekämpfungsmitteln hatte die Mittelleitplanke durchbrochen, war umgekippt und hatte Feuer gefangen. Der Fahrer eines Autos, das in die Unfallstelle hineinfuhr, kam in den Trümmern ums Leben.