Nach Internetausfall in Nordkorea: Spekulationen über Hacker-Angriff

Mitten im Streit mit den USA um einen Hacker-Angriff ist das Internet in Nordkorea komplett ausgefallen. Erst nach neuneinhalb Stunden seien die Verbindungen wiederhergestellt worden, schrieb eine auf Internetsicherheit spezialisierte US-Analysefirma bei Twitter. Jetzt wird überprüft, ob es sich um eine Cyber-Attacke oder einen internen Systemcheck gehandelt hat. Laut NBC bestreitet die US-Regierung, dass die Vereinigten Staaten etwas mit dem Ausfall zu tun haben. Das Internet kann in Nordkorea nur von der Regierung, dem Militär und Universitäten genutzt werden.