Nach Massaker in Kenia: Polizeichef und Innenminister zurückgetreten

Nach dem neuen schweren Mordanschlag somalischer Islamisten im Norden Kenias mit 37 Toten sind der Polizeichef David Kimaiyo und der Innenminister Joseph Ole Lenko von ihren Ämtern zurückgetreten.

Nach Massaker in Kenia: Polizeichef und Innenminister zurückgetreten
Str Nach Massaker in Kenia: Polizeichef und Innenminister zurückgetreten

Dies teile Präsident Uhuru Kenyatta mit. Gleichzeitig rief Kenyatta die muslimische Bevölkerung auf, das ostafrikanische Land im Kampf gegen den Terror zu unterstützen.

«Dies ist nicht die Zeit, um sich vom Feind einschüchtern zu lassen», sagte Kenyatta. «Es herrscht Krieg und wir müssen diesen Krieg gewinnen.» Mitglieder der somalischen Al-Shabaab-Milizen hatten in der Nacht in der Region Mandera Arbeiter eines Steinbruchs angegriffen. Alle Nicht-Muslime wurden mit Kopfschüssen niedergestreckt oder enthauptet.