Nach Nigeria auch Elfenbeinküste für Fußball-WM 2014 qualifiziert

Die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste hat sich als zweites afrikanisches Team nach Nigeria für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 qualifiziert. Den Ivorern reichte im Rückspiel gegen Senegal in Casablanca ein 1:1, um sich nach dem 3:1-Erfolg in der ersten Begegnung das Ticket für Brasilien zu sichern. Insgesamt ist es für das Land der dritte WM-Start nach 2006 und 2010. Zuvor hatte Nigeria mit einem 2:0-Erfolg über Äthiopien die Endrunden-Teilnahme perfekt gemacht.