Nach Reus-Ausfall: Löw setzt gegen Polen auf Götze und Özil

Joachim Löw setzt nach dem Ausfall von Marco Reus in der EM-Qualifikation gegen Polen große Hoffnungen auf Mario Götze und Mesut Özil in der Offensive. Beide Fußball-Weltmeister werden morgen Abend in Frankfurt in der deutschen Startelf stehen, kündigte der Bundestrainer an. Özil würden die Knieprobleme nicht mehr behindern. Von Bayern-Profi Götze erwartet Löw, «dass er zeigen will, was in ihm steckt».