Nach Schmuddelwochenende kehrt der Hochsommer zurück

 Nach einem Wochenende mit Schmuddelwetter kommt in der neuen Woche der Hochsommer mit Temperaturen von bis zu 34 Grad zurück.

Nach Schmuddelwochenende kehrt der Hochsommer zurück
Arno Burgi Nach Schmuddelwochenende kehrt der Hochsommer zurück

Zunächst aber steht ein durchwachsenes Wochenende an, an dem es fast überall immer wieder Regenschauer gibt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Am Samstag kann es dabei am östlichen Alpenrand auch längere Zeit regnen oder gewittern. Im Norden und Westen kann sich die Sonne auch mal durchsetzen, in der Osthälfte können sogar bis zu 30 Grad erreicht werden.

Auch am Sonntag bleibt es wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Längere sonnige und trockene Phasen sind nur im Osten und Südwesten zu erwarten. Mit maximal 26 Grad in der Lausitz bleibt es kühler als am Vortag.

Zunehmend freundlicher wird es von Montag an: Im Norden ist es noch wolkig, im Süden schon sehr viel sonniger. Kaum noch dichte Wolken, dafür viel Sonne versprechen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag - mit jedem Tag wird es etwas wärmer, bis am Donnerstag bis zu 34 Grad erreicht werden. Und auch am darauffolgenden Wochenende bleibt es laut der DWD-Vorhersage bei 25 bis 31 Grad noch sommerlich.