Nach Schumachers erster Nacht in Klinik: Zunächst kein neuer Stand

Nach seinem schweren Skiunfall hat es zu Michael Schumachers kritischem Gesundheitszustand bis zum Morgen keine neuen Informationen gegeben. Der Rekordweltmeister der Formel 1 befand sich nach Angaben der behandelnden Ärzte vom Abend in einem kritischen Zustand. Bei seiner Einlieferung in das Krankenhaus von Grenoble war ein Kopftrauma mit Koma festgestellt worden. Der Kerpener war beim Skifahren in Méribel mit dem Kopf auf einen Felsen geprallt. Trotz eines Helms erlitt er dabei schwere Verletzungen. Gegen 11.00 Uhr wird eine Pressekonferenz in Grenoble erwartet.