Nach Start von Chinas Raumschiff: Raketenteile stürzen auf Häuser

Nach dem Start des chinesischen Raumschiffes «Chang'e 3» sind herabfallende Raketenteile auf zwei Häuser in einem mehr als 1000 Kilometer entfernt gelegenen Dorf in Zentralchina gestürzt. Wie die Zeitung «Xiaoxiang Chenbao» berichtete, ist aber niemand verletzt worden. Die Dächer eines Hauses und eines Kornspeichers seien zerstört worden. «Chang'e 3» hatte sich in der Nacht zum Montag auf den Weg zum Mond gemacht, um am 14. Dezember die erste chinesische Landung auf dem Erdtrabanten zu versuchen.