Nach Streikankündigung: Lufthansa sagt weiteres Tarifgespräch ab

Unmittelbar vor der zwölften Runde des Pilotenstreiks bei der Lufthansa ist der Gesprächsfaden zwischen Unternehmen und Gewerkschaft abgerissen. Die Lufthansa sagte eine für heute geplante Verhandlungsrunde zum Gehaltstarifvertrag der rund 5400 Piloten im Konzerntarifvertrag ab. Das Angebot zur Erhöhung der Gehälter habe man zurückgezogen, teilte das Unternehmen mit. Zuvor hatte die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit ihre Mitglieder aufgerufen, morgen die Kurz- und Mittelstreckenflüge der Lufthansa zu bestreiken.