Nach Streikdrohung wieder Tarifrunde von Bahn und GDL

Nach ihrer jüngsten Streikdrohung setzt die Lokführergewerkschaft GDL heute die Tarifrunde mit der Deutschen Bahn fort. Vor dem Treffen in Berlin hat die GDL dem Unternehmen einen eigenen Entwurf für einen künftigen Flächentarifvertrag vorgelegt.

Nach Streikdrohung wieder Tarifrunde von Bahn und GDL
Frank Rumpenhorst Nach Streikdrohung wieder Tarifrunde von Bahn und GDL

Mit dem von der Bahn vorgeschlagenen Vertrag war die GDL nicht zufrieden. Gewerkschaftschef Claus Weselsky drohte, wenn nicht jeder Termin einen Fortschritt bringe, müsse die GDL mit Streiks den Druck erhöhen. Die Verhandlungen sind kompliziert, weil die GDL bei Berufsgruppen jenseits der Lokführer mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) konkurriert.