Nach Streit in Baden-Württemberg: Zwei Asylbewerber in Lebensgefahr

Bei einer Auseinandersetzung unter Asylbewerbern in einer baden-württembergischen Flüchtlingsunterkunft sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren in Backnang bis zu 20 Menschen in einem Schulzentrum in Streit geraten und mit Besen, Pfannen und anderen Gegenständen aufeinander losgegangen. Zwei Menschen wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, eine dritte Person wurde leicht verletzt. Warum es zu dem Streit kam, ist unklar.