Nach Terroranschlag erneut Schüsse in Kopenhagen

Wenige Stunden nach dem Terroranschlag auf eine Veranstaltung mit dem Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks in Kopenhagen sind an einer Synagoge erneut Schüsse gefallen. Nach Angaben der Polizei wurde eine Person in den Kopf getroffen, zudem seien zwei Polizisten verletzt worden. Nähere Einzelheiten lagen zunächst nicht vor. Laut Polizei ist noch unklar, ob der Vorfall am frühen Morgen in der Innenstadt von Kopenhagen im Zusammenhang mit dem Terrorangriff auf ein Café am Samstag steht. Bei dem Angriff waren zuvor ein Mensch getötet und mehrere verletzt worden.