Nach Tod von «Cecil»: Simbabwe verbietet Löwen- und Elefantenjagd

Nach der Tötung des bekannten Löwen «Cecil» in Simbabwe zieht das Land drastische Konsequenzen: Ab sofort ist die Jagd auf Löwen, Leoparden und Elefanten auch außerhalb des Hwange-Nationalparks verboten. Eine solche Jagd dürfe nur noch durchgeführt werden, wenn sie schriftlich vom Generaldirektor der zuständigen Parkbehörde genehmigt worden sei. Außerdem müsse der Jäger von Mitarbeitern des Parks begleitet werden, teilt der Chef der Parkbehörde laut der Zeitung «New Zimbabwe» mit. Die Tötung des 13-jährigen «Cecil» hat weltweit Empörung ausgelöst.