Nach Tod zweier Frauen durch Messerstiche Ehemann im Verdacht

Nach dem Tod zweier Frauen in Lüneburg durch Messerstiche sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto einen tatverdächtigen Mann. Der 31 Jahre alte Ehemann eines der Opfer ist seit gestern Nachmittag auf der Flucht. Der Mann ist möglicherweise mit einem blauen VW-Golf unterwegs. Polizisten hatten die beiden 32 und 33 Jahre alten Frauen mit tödlichen Stichwunden in einem Mehrfamilienhaus gefunden. Zuvor hatten Anwohner Hilfeschreie gehört und die Polizei gerufen.