Nach ungarischer Grenzschließung Hunderte Flüchtlinge in Slowenien

Kroatien hat nach Schließung der ungarischen Grenze die ersten 1500 Flüchtlinge und Migranten nach Slowenien umgeleitet. Hunderte Menschen seien bereits an den beiden Grenzübergängen Macelj und Mursko Sredisce eingetroffen, teilten die slowenischen Behörden mit. Nach einer Registrierung sollten sie in Richtung Österreich zum Grenzübergang Spielfeld in der Steiermark transportiert werden. Ungarn hatte in der Nacht seine grüne Grenze zum EU-Nachbarland Kroatien abgesperrt. Bereits vor einem Monat hatte Ungarn seine Grenze zu Serbien mit einem Grenzzaun abgeriegelt.