Nach verheerendem Anschlag: Autobombe im Libanon entschärft

Drei Tage nach dem verheerenden Selbstmordanschlag vor der iranischen Botschaft in Beirut haben die Sicherheitskräfte im Libanon eine Autobombe entdeckt. Lokale Medien berichteten, das Fahrzeug sei am Morgen in der Bekaa-Ebene entschärft worden. Es sei auf dem Weg in die Hauptstadt Beirut gewesen. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Am vergangenen Dienstag hatten sich zwei Selbstmordattentäter in der Nähe der iranischen Botschaft in die Luft gesprengt. 25 Menschen starben.