Nach Vorwürfen gegen Bill Cosby wird geplante TV-Serie abgesagt

Der US-Sender NBC hat eine geplante TV-Serie mit dem US-Komiker Bill Cosby abgesagt. Dem Branchenblatt «Hollywood Reporter» zufolge sollte Cosby in der Comedy-Serie einen Familienpatriarchen spielen. Mehrere Frauen hatten in den letzten Wochen gegen den Star der früheren TV-Serie «Die Bill Cosby Show» neue Missbrauchsvorwürfe erhoben. U.a. die TV-Moderatorin Janice Dickinson warf Cosby in der Sendung «Entertainment Tonight» vor, sie 1982 vergewaltigt zu haben. Cosby hat alle Vorwürfe zurückgewiesen.