Nach «wunderbarem Start»: Bayern wollen weiter siegen

Nach dem perfekten Auftakt in der Champions League und dem Bundesliga-Startrekord will der FC Bayern München beim FC Arsenal den nächsten Schritt zum Gruppensieg machen.

Nach «wunderbarem Start»: Bayern wollen weiter siegen
David Hecker Nach «wunderbarem Start»: Bayern wollen weiter siegen

«Wir wollen aus den zwei Spielen in London und beim Rückspiel in München Punkte mitnehmen, um dann das zu holen, was wir wollen: den Tabellenplatz eins», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Tag vor dem dritten Gruppenspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Dienstag. «Wir haben zwei wunderbare Spiele zum Start hingelegt mit sechs Punkten und 8:0 Toren. Das gilt es jetzt ganz einfach in England unter Beweis zu stellen.»

Das seit zwölf Pflichtspielen siegreiche Team von Trainer Pep Guardiola war bereits am Sonntagabend angereist, um den Tag vor dem Spiel wegen des dichten Londoner Straßenverkehrs nicht zu lange im Mannschaftsbus zu verbringen. Arjen Robben war nicht mit in die britische Hauptstadt geflogen, dafür war Kingsley Coman wieder dabei. Der in Bremen pausierende Douglas Costa dürfte ins Team zurückkehren.

Während die Münchner als souveräner Tabellenführer unbeschwert in das Spiel gehen, steht Arsenal nach zwei Niederlagen als Schlusslicht unter Druck. «Das ist eine Mannschaft, die in der englischen Liga Tabellenzweiter ist. Das ist Beweis genug, dass die Mannschaft Qualität hat», sagte Rummenigge. «Warum sie bisher in der Champions League noch null Punkte hat und Tabellenletzter ist, das ist ein bisschen kurios.»