Nach «Zaman» auch Nachrichtenagentur Cihan unter Zwangsverwaltung

Nach der regierungskritischen Zeitung «Zaman» ist auch die mit dem Blatt eng verbundene Nachrichtenagentur Cihan in der Türkei unter staatliche Zwangsaufsicht gestellt worden. Cihan meldete am Abend, das Istanbuler Gericht habe dieselben Treuhänder wie bei «Zaman» ernannt. «Zaman» und Cihan gehören beide zum Medienkonzern Feza Gazetecilik, der der Bewegung des Predigers Fethullah Gülen nahesteht. Der im US-Exil lebende Gülen war einst Verbündeter von Präsident Recep Tayyip Erdogan, hat sich mit ihm aber überworfen.