Nach Unfall - Frau versteckt sich anderthalb Tage in Kofferraum

Nach einem kleineren Unfall hat sich eine Frau im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach im Kofferraum ihres Wagens eingeschlossen - und dort rund eineinhalb Tage ausgeharrt. Erst am Montag machte sich die 30-Jährige in einer Werkstatt bemerkbar, in die das beschädigte Auto abgeschleppt worden war. Die Frau hatte Essen und Trinken dabei, ihr geht es gut. Die 30-Jährige gab an, sie habe zum Zeitpunkt des Unfalls unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen gestanden. Sie war gegen eine Mauer gefahren. Offenbar aus Furcht vor der Polizei schloss sie sich in den Kofferraum ein.