Nackte Haut und Feinripp am New Yorker Times Square

Bunte Boxershorts, Spitzen-Büstenhalter und Feinripp-Schlüpfer am New Yorker Times Square: Zum Tag der Unterwäsche sind etwa 800 spärlich Bekleidete am Montag durch die Straßen der US-amerikanischen Metropole gezogen.

Nackte Haut und Feinripp am New Yorker Times Square
Justin Lane Nackte Haut und Feinripp am New Yorker Times Square

Zu sehen gab es neben Dessous viel nackte Haut, der Veranstalter weist aber vor allem auf die gesellschaftliche Bedeutung des Events hin: So habe der National Underwear Day schon Männern und Frauen zu einem besseren Körpergefühl verholfen.

Der angestrebte Teilnehmerrekord wurde deutlich verfehlt. Dazu hätten nach Angaben des Veranstalters - einem Internethändler für Wäsche - mehr als 2270 Menschen mitmachen müssen.