Wieder Tote nach Raketenangriff der Huthis auf saudische Grenzstadt

Die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen haben den zweiten Tag in Folge Mörsergranaten und Raketen auf die saudische Grenzstadt Nadschran abgefeuert. Dabei seien fünf Menschen getötet worden, bestätigte der Zivilschutz. Die Huthis hatten gestern Raketen über die Grenze nach Nadschran abgeschossen. Dabei waren vier Menschen getötet worden. Saudi-Arabien beantwortete den Raketenbeschuss mit Bombardierungen. Dabei sollen 34 Zivilisten umgekommen sein. Eine von Saudi-Arabien geführte Militärallianz bombardiert seit März Stellungen und Waffenlager der Huthis.