Schweizer Sonnenflieger wird in Japan repariert

Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» muss nach seiner außerplanmäßigen Zwischenlandung in Japan repariert werden. Bei der Landung auf dem Flughafen Nagoya sei die rechte Tragfläche durch den Wind beschädigt worden, berichten japanische Medien unter Berufung auf das Team um den Abenteuerer André Borschberg. Der Sonnenflieger werde voraussichtlich Mitte Juni weiterfliegen können. Zunächst müssten dafür die Ersatzteile aus der Schweiz beschafft werden, hieß es.