Nahles wirbt für faires Urteil über Koalitionsvertrag

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat die sächsischen Sozialdemokraten in Dresden um ein faires Urteil über den Koalitionsvertrag gebeten. Sie sprach auf einer der mehr als 30 Regionalkonferenzen, die die SPD in diesen Tagen veranstaltet. Die SPD habe viel Positives erreichen können, sagte Nahles vor knapp 200 Zuhörern. Sie verwies unter anderem auf Mindestlohn, Leiharbeit und Rente, wovon auch die Menschen in den neuen Bundesländern profitieren würden. «Ärgert euch über die Punkte, die fehlen - aber achtet auch darauf, was an Fortschritten darin steckt», sagte sie.