Nana Mouskouri hatte es mit Brille schwer

Sängerin Nana Mouskouri («Weiße Rosen aus Athen») musste in ihren Anfangsjahren ihre markante Brille verteidigen.

Nana Mouskouri hatte es mit Brille schwer
Paul Bergen Nana Mouskouri hatte es mit Brille schwer

«Zu Beginn meiner Karriere hat mein Management zu mir gesagt: «Jetzt bist du berühmt. Also musst du dir deine Haare blond färben und die Brille loswerden»», erzählte die griechische Sängerin im Interview der Nachrichtenagentur dpa. «Ich wollte aber nichts vortäuschen. Ich bin nicht blond, ich habe dunkles Haar.»

Sie sei unsicher und habe nicht so viel Selbstbewusstsein. «Aber ich weiß, wer ich bin, wenn ich singe. Ich wollte nie Kompromisse machen.» Die dicke schwarze Brille wurde Mouskouris Markenzeichen - und die Sängerin ist bis heute international erfolgreich. Am 13. Oktober feiert Mouskouri ihren 80. Geburtstag und steht an diesem Tag in Hamburg auf der Bühne.