Start des Schweizer Sonnenfliegers wegen schlechten Wetters abgesagt

Weil die Wetterbedingungen sich verschlechtert haben, ist der Start des Schweizer Sonnenfliegers «Solar Impulse 2» abgesagt worden. Er sollte heute eigentlich seinen geplanten Pazifik-Überflug beginnen. Die Risiken für den Piloten seien zu groß geworden, berichtete die Flugkontrolle des Projekts heute wenige Stunden vor dem geplanten Start in der ostchinesischen Stadt Nanjing. Um eine Kaltfront zu durchqueren, hätte die Flugzeit auf etwa sieben Tage verlängert werden müssen, was für den Piloten kritisch geworden wäre.