Narren wollen Karneval zu Weltkulturerbe machen

Sie wollen mehr als nur Schunkeln: Mehrere Narren-Vereinigungen wollen den Karneval zum Weltkulturerbe machen. Unter anderen will Mitte November die Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval eine Bewerbung an das rheinland-pfälzische Bildungsministerium in Mainz schicken, um sie bei der Weltkulturorganisation Unesco platzieren zu können, schreibt die «Rhein-Zeitung». Ziel sei, die närrischen Traditionen in Deutschland wie die Meenzer Fassenacht, den Kölner Karneval, die Alemannische Fasnet oder den Bayerischen Fasching zum Weltkulturerbe zu machen.