Nationalteam genießt «ordentlichen Auftakt»

Joachim Löw kehrte mit seinen Fußball-Weltmeistern noch in der Nacht «sehr zufrieden» mit Spiel und Ergebnis aus Lille in das Stammquartier nach Évian-les-Bains zurück. Der Bundestrainer wollte nach dem zähen 2:0 gegen die Ukraine nicht zu kritisch umgehen mit den Mängeln seiner Mannschaft. Das Team hatte gerade in der Abwehr einige Schwächen gezeigt. «Es war nicht ganz so einfach gegen sehr gut verteidigende und konternde Ukrainer», so Löw. Toni Kroos, von der UEFA als «Man of the Match» ausgezeichnet, sagte: «Wir sind noch nicht da, wo wir hinmüssen, wenn wir das Turnier gewinnen wollen.»