Nato-Botschafter beraten am Dienstag auf Antrag der Türkei

Auf Antrag der Türkei kommen die Botschafter der 28 Nato-Mitgliedsstaaten am Dienstag zusammen. Das teilte das Bündnis heute in Brüssel mit. Die Türkei habe das Treffen angesichts des Ernstes der Lage nach den abscheulichen Terror-Angriffen der letzten Tage verlangt, hieß es. Außerdem wolle die Regierung ihre Verbündeten über die eigenen Gegenmaßnahmen informieren. Ankara hatte vorher Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert.