Nato-Chef warnt vor neuer russischer Offensive in der Ukraine  

Der Nato-Oberbefehlshaber Philip Breedlove hat vor einer neuen russischen Offensive in der Ost-Ukraine gewarnt. Russische Militärs nutzten die Flaute bei den Kämpfen, um sich neu zu positionieren und ihre Geländegewinne zu sichern. Das sagte der US-General bei einer Anhörung im US-Kongress. Dort warf Breedlove Moskau auch vor, die Region zu destabilisieren. Dennoch hoffe er, dass beide Seiten die Vereinbarungen einer Waffenruhe umsetzten. Das wäre ein wichtiger Schritt zu einer politischen Lösung.