Nato-Generalsekretär eröffnet neue Hauptquartiere im Osten

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bei einem Besuch in Litauen die sechs neuen Hauptquartiere in den östlichen Mitgliedsstaaten offiziell eröffnet. «Kein Nato-Verbündeter steht alleine da», sagte er bei einer Zeremonie in Vilnius. Die Standorte liegen in den baltischen Staaten sowie in Bulgarien, Rumänien und Polen. Die Staaten im Osten der Nato-Region sorgen sich angesichts des Ukrainekonflikts und des russischen Vorgehens um die eigene Sicherheit. In jedem Land sollen die neuen Hauptquartiere mit rund 40 Soldaten besetzt werden.