NATO-Generalsekretär warnt vor russischen Expansionsplänen

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat vor russischen Expansionsplänen gewarnt. Der «Bild»-Zeitung sagte er, Russland versuche mit militärischen Mitteln einen Einflussbereich aufzubauen. Das Bündnis beobachte eine massive russische Aufrüstung an der eigenen Grenze – in der Arktis, im Baltikum, im Schwarzen Meer bis zum Mittelmeer. Darauf müsse die NATO reagieren. Die Truppenstationierung im Osten ist eine angemessene Reaktion auf Russlands aggressive Handlungen, sagte Stoltenberg.