Nato informiert über erste große Speerspitzen-Übung

Die Nato informiert heute über den Verlauf der ersten Alarmierungsübung für die neue superschnelle Eingreiftruppe. Die sogenannte Sperrspitze soll künftig innerhalb weniger Tage in Krisengebiete verlegt werden können. Sie wird vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts vor allem als Abschreckung gegen Russland aufgebaut. Hauptakteure der ersten großen Übung sind Einheiten aus den Niederlanden und Tschechien. In Deutschland sind nach Bundeswehrangaben rund 900 Soldaten an dem aktuellen Test beteiligt.