Nato nimmt neue Hauptquartiere im Osten in Betrieb

Die Nato hat offiziell den Betrieb der sechs neuen Hauptquartiere in den östlichen Bündnisstaaten gestartet. «Wir erwarten, dass sie bis zum Nato-Gipfel im nächsten Juli voll einsatzfähig sind», sagte ein Sprecher am Abend in Brüssel. In den kommenden Wochen sollten die von den Alliierten zur Verfügung gestellten Soldaten in den Hauptquartieren eintreffen. Von den jeweils rund 40 Militärs pro Stützpunkt werde die Hälfte aus dem jeweiligen Gastgeberland kommen, die andere Hälfte aus anderen Nato-Staaten. Auch Deutschland stellt Soldaten für die Standorte.