Nato-Staaten üben mit Flugabwehr-Raketen in Tschechien

Mitten in der Ukraine-Krise werden Flugabwehr-Einheiten mehrerer Nato-Staaten in Tschechien den Ernstfall proben. Bei der im Juni beginnenden zweiwöchigen Übung würden schultergestützte Boden-Luft-Raketen abgeschossen, teilte das Verteidigungsministerium in Prag mit. Auf einem Truppenübungsplatz bei Cesky Krumlov werden demnach mehr als 400 Soldaten der USA, Ungarns, der Slowakei, Tschechiens und Litauens trainieren. Dabei gehe es darum, das Zusammenspiel der unterschiedlichen Abwehrsysteme der jeweiligen Länder zu verbessern.