Nato sucht vor Gipfel Dialog mit Russland - Verärgerung in Moskau

Die Nato-Staaten wollen vor ihrem Gipfeltreffen in Warschau noch einmal das Gespräch mit Russland suchen. Bei einer Debatte der Außenminister habe es breite Zustimmung für die Idee gegeben, den Nato-Russland-Rat einzuberufen, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Russland reagierte verärgert. Außenminister Sergej Lawrow machte deutlich, dass der Nato-Russland-Rat nur in beiderseitigem Einverständnis einberufen werden kann. Beim Gipfel will die Nato beschließen, die Aufrüstung in den an Russland grenzenden Mitgliedstaaten weiter voranzutreiben.