Nato verurteilt Gewalt gegen Demonstranten in der Ukraine

Die Außenminister der 28 Nato-Staaten haben die Regierung der Ukraine aufgefordert, die «übermäßige Gewalt» gegen Demonstranten zu stoppen. Sie unterzeichneten eine Erklärung, in der alle Seiten aufgefordert werden, auf Provokationen und Gewalt zu verzichten. Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch habe offensichtlich eine persönliche Entscheidung getroffen, mit der die Menschen nicht einverstanden seien, sagte US-Außenminister John Kerry. Seit Tagen gibt es in dem Land Proteste, weil die Führung um Janukowitsch ein Assoziierungsabkommen mit der EU auf Eis gelegt hat.