NBA reist als erste US-Liga seit Aufnahme von Beziehungen nach Kuba

Die NBA wird als erste US-Profiliga seit Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Kuba und den USA in das sozialistische Land reisen. Ende April wird die Basketball-Liga unter anderem ein Entwicklungsprogramm für Jugendliche veranstalten, berichtet die Nachrichtenagentur AP auf der NBA-Internetseite. Daran werden der frühere Top-Star Steve Nash und das Ruhmeshallen-Mitglied Dikembe Mutombo teilnehmen. Die Länder hatten im Dezember wieder bilaterale Beziehungen aufgenommen.