Nächtliche Krisensitzung: Schwedische Regierung kämpft ums Überleben

Die schwedische Regierung ist nach nur zwei Monaten im Amt in eine schwere Krise gestürzt. Die Minderheitsregierung aus Sozialdemokraten und Grünen hat für ihren Haushaltsentwurf keine Mehrheit im Reichstag. Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten gaben bekannt, dass sie bei der Abstimmung für den Entwurf der bürgerlichen Parteien stimmen werden. Damit wäre der Haushaltsentwurf der Opposition beschlossene Sache. Ministerpräsident Stefan Löfven hat die vier Parteichefs der bürgerlichen Allianz am Abend zu einer nächtlichen Krisensitzung zusammengerufen.