Neblig-trüb und nur gebietsweise freundlich

Am Dienstag ist es im Süden und in der Mitte nach Auflösung von Nebelgebieten gebietsweise freundlich, vielfach wird es aber auch den ganzen Tag neblig-trüb bleiben.

Neblig-trüb und nur gebietsweise freundlich
Julian Stratenschulte Neblig-trüb und nur gebietsweise freundlich

Im Norden überwiegen im Tagesverlauf die Wolken, es bleibt aber meist noch trocken. Die Temperatur steigt nach Angaben des deutschen Wetterdienstes auf 1 Grad in Nebelgebieten im Süden und bis zu 7 Grad im Westen und Nordwesten. Im Süden sind in höheren Alpentälern und auf den Bergen sogar 9 oder 10 Grad möglich. Der allgemein schwache Wind kommt im Süden aus Südost, im Norden aus Südwest. Lediglich in Küstennähe weht er auch mäßig.

In der Nacht auf Mittwoch ist es teils klar, teils nebelig trüb, im Norden meist stark bewölkten mit etwas Regen. Es kühlt auf 5 Grad in Nordseenähe und bis -7 Grad in Bayern ab. In Alpennähe kann es bis -12 Grad kalt werden.