Netanjahu: Palästinenser stiftete Hitler zu Juden-Massenmord an

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat mit der Behauptung Kritik ausgelöst, der NS-Diktator Adolf Hitler habe zuerst nur eine Vertreibung und keine Massenvernichtung der Juden geplant. Israelische Medien berichten, Netanjahu habe während einer Ansprache in Jerusalem gesagt, der palästinensische Mufti von Jerusalem, Amin al-Husseini, habe Hitler erst zur systematischen Judenvernichtung angestiftet. Israels Oppositionsführer Izchak Herzog rief Netanjahu dazu auf, seine Äußerungen zurückzuziehen.