Netanjahu und Abbas geben sich die Hand bei Peres-Beerdigung

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas haben sich bei der Beerdigung von Altpräsident Schimon Peres die Hand geschüttelt. Zu dem Zusammentreffen kam es vor Beginn der Trauerfeier auf dem Friedhof Herzl-Berg in Jerusalem. Abbas saß bei der Zeremonie in der ersten Reihe. Peres' Familie habe ihn eingeladen, hatte es zuvor in Medienberichten geheißen. Der 93-jährige Friedensnobelpreisträger war am Mittwoch gestorben, zwei Wochen nach einem schweren Schlaganfall.