Netanjahu will Neuwahlen «so schnell wie möglich»

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat das Land auf Neuwahlen eingeschworen. «Wir müssen so schnell wie möglich Neuwahlen abhalten und eine neue, stabile Regierung bilden», sagte Netanjahu in Jerusalem. In der derzeitigen Situation und mit der aktuellen Regierung sei es unmöglich, Israel zu führen. Netanjahu warf den zuvor entlassenen Ministern Jair Lapid und Justizministerin Zipi Livni vor, einen Putsch gegen ihn unternommen zu haben. Immer wieder hätten sie seine Politik gegenüber dem Iran und den Bau von Wohnungen in Ost-Jerusalem kritisiert.