Neue EU-Vermittlung im Kosovo-Konflikt

Die EU unternimmt einen neuen Anlauf zur Vermittlung einer Lösung im jahrzehntelangen Kosovo-Konflikt. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton empfängt heute in Brüssel die Regierungschefs Serbiens und des Kosovos, Ivica Dacic und Hashim Thaci. Im Mittelpunkt steht die im November geplante Kommunalwahl. Sie ist das Kernstück der EU-Vermittlung. Mit der Wahl soll sich die serbische Minderheit in den fast nur noch von Albanern bewohnten Kosovostaat einfügen. Im Gegenzug erhalten sie eine großzügige Selbstverwaltung.